3. Etappe


Home Etappenübersicht Kartenübersicht Querschnitt 1. Etappe 2. Etappe 3. Etappe 4. Etappe 5. Etappe 6. Etappe 7. Etappe 8. Etappe 9. Etappe 10. Etappe 11. Etappe 12. Etappe 13. Etappe 14. Etappe 15. Etappe 16. Etappe 17. Etappe 18. Etappe 19. Etappe 20. Etappe 21. Etappe 22. Etappe 23. Etappe 24. Etappe 25. Etappe

 

 

Gründonnerstag, 24. März 2016

 

von

 

nach

 

Zeit

 

Distanz

 

insgesamt

Bienenberg

 

Lausen

 

3 h

 

12 km

 

34 km

 Karte     GPS

 

(Bienenberg 432m –) Frenkendorf 310m – Liestal 327m – Lausen 337m – Liestal 327m

9ºC, schön, später bewölkt

 

Vom Bahnhof Frenkendorf-Füllinsdorf wende ich mich ostwärts zur Ergolz hin. Davor muss ich eine stark befahrene Kreuzung überqueren. Es dauert Stunden, bis grünes Mann kommt.

An sich wäre ja der Weg an der Ergolz ganz nett, wenn nur die H2 nicht wäre. Entweder ich höre den Lärm der Strasse oder ich gehen kilometerlang grauen Betonmauern entlang oder aber die H2 ist direkt über mir…

Plötzlich sehe ich einen kleinen Wegweiser, der auf ein Teilstück der früheren römischen Trinkwasserleitung Lausen-Augst hinweist. Dankbar nehme ich den kleinen Abstecher an.

Danach geht’s gleich wieder zurück an die Ergolz bzw. die H2. Beim Zusammenschluss von Frenke und Ergolz überquere ich die Frenke und erreiche nach wenigen Minuten Lausen.

Nach einem kleinen Abstecher ins Dorf und zum Bahnhof kehre ich – nun alles der Bahnlinie entlang – zurück nach Liestal. Nun bedeckt sich der Himmel auf einmal und es wird empfindlich kälter. Ich schiesse noch schnell ein Foto vom Törli. Es ist nicht besonders schön. Der Verkehr im Städtli ist eine absolute Katastrophe. Ich bin froh, wenn ich wieder am Bahnhof bin.

 

 

 

zur

2. Etappe - 4. Etappe
Hirzbrunnen - Bienenberg   Lausen - Bärschwil

 

Zum Seitenanfang
nach oben