8. Etappe


Home Etappenübersicht Kartenübersicht Querschnitt 1. Etappe 2. Etappe 3. Etappe 4. Etappe 5. Etappe 6. Etappe 7. Etappe 8. Etappe 9. Etappe 10. Etappe 11. Etappe 12. Etappe 13. Etappe 14. Etappe 15. Etappe 16. Etappe 17. Etappe 18. Etappe 19. Etappe 20. Etappe 21. Etappe 22. Etappe 23. Etappe 24. Etappe 25. Etappe 26. Etappe 27. Etappe 28. Etappe 29. Etappe 30. Etappe 31. Etappe 32. Etappe 33. Etappe 34. Etappe 35. Etappe 36. Etappe 37. Etappe 38. Etappe 39. Etappe 40. Etappe 41. Etappe

 

 

5. Januar 2006

 

von

 

nach

 

Zeit

 

Distanz

 

insgesamt

Urnäsch

 

Hemberg

 

3 ¾ h

 

12 km

 

124,9 km

 

-14ºC/-2ºC, Traumwetter, sehr kalt (!!)

Urnäsch – Schönau – Bächli – Schwandsbrugg – Hemberg 

 

Traumhaftes Winterwetter. Marschbegleitung O.T. Zuerst Wanderung im Schatten. Eiskalt (-14ºC). Rast in der Schönau. Laut der Wirtin gibt es viele Jakobspilger, die bei ihr Rast machen, allerdings nicht im Winter. Die Sonne steigt auf. Herrlich! Auf der Ausserrhoder Seite der Verbindungsstrasse Urnäsch-Hemberg  wird/wurde erstens der Schnee mit Fräsen und Lastwagen entfernt. Auf der St.Galler Seite ist die Strasse auf der Stelle weiss und vereist. Interessant. Von Bächli (854 m) 100 m Abstieg nach Schwandsbrugg (754 m). Neckerüberquerung. Dann steiler Aufstieg (200 Höhenmeter) nach Hemberg (945 m).

 

 

 

Links:

Appenzeller Bahn

Urnäsch

Urnäsch (wikipedia)

Hemberg

Hemberg (wikipedia)

 

zur

7. Etappe - 9. Etappe
Appenzell - Urnäsch   Hemberg - Walde

 

Zum Seitenanfang
nach oben