Rotsee

Home Chronologie Übersicht Kartenübersicht Querschnitt Dank Warum ... ? Ägerisee Bielersee Caumasee Dittligsee Engstlensee Flachsee Genfersee Hallwilersee Inkwilersee Joux, Lac de Klingnauersee Lauerzersee Murtensee Nussbaumersee Oeschinensee Pfäffikersee Q wie ... Rotsee Sempachersee Totensee Übeschisee Vierwaldstättersee Wägitalersee X wie ... Y wie ... Zugersee

 
 

 

06.01.2008

 
Ein Klick auf die Karte zeigt die genaue Wegstrecke.

Allgemeine Angaben

Lage:
Fläche:
Uferlänge:
maximale Tiefe:
maximale Länge:
maximale Breite:
Zufluss:
Abfluss:   
Höhe:          
Orte am Ufer:
Besonderheiten:

Kanton Luzern
0.48 km²
5 km
16 m
2.5 km
0.3 km

-
Ron
419 m ü. M.
Luzern, Ebikon
Rotsee-Regatta




von

 

nach

 

Zeit

 

Distanz

 

insgesamt

Luzern

 

Luzern

 

2 h

 

8 km

 

358 km

 

 

starker Regen,  9 ºC

 

Der 6. Januar. Und ich König. Der Tag beginnt perfekt.

Ganz wie ein König entsteige ich dem Bus der VBL und schreite hinab zum See. Es herrscht eine eigenartige Stimmung. Ganz tief über dem See liegt eine Nebeldecke. Darüber kämpfen sich einige Sonnenstrahlen (die letzten, wie sich zeigen wird) durch schwarze Wolkenbänder.

Auf dem Weg hat es neben mir, dem König, nur noch zwei Gruppen von Menschen. Junge Familien mit Kleinkindern und keuchende Läufer. Ich bin mir nicht sicher, ob sie merken, dass sie es bei mir mit einem König zu tun haben. Die Verbeugungen und Knickse fallen nicht sehr tief aus.

Und dann… Und dann folgt wohl das Königswetter (denn Kaiserwetter sieht definitiv anders aus). Der Himmel lässt so ziemlich alles auf einmal fallen, was nur irgendwie möglich ist. Sämtliche Schleusen sind geöffnet.

Die Familien und Läufer werden sehr schnell weniger.

Es ist der erste richtige Härtetest für meine Jacke. Ich glaube, sie besteht ihn. Ich bin mir allerdings nicht ganz sicher. Kommt wohl die Feuchtigkeit innerhalb der Jacke von meinem Körper oder von aussen?? Ich finde es nicht heraus.

Mit dem Regen löst sich auch der Seenebel schnell auf und trotz Sauwetter ist der Blick über den See zum Starterhäuschen der Regatten klar und schön. Auch die Enten und Schwäne scheinen den Regen dem Nebel vorzuziehen. So weit ich das erkennen kann, sind sie zufrieden und vergnügt.

 

Zitat des Tages:

„Wer zur Quelle gehen kann, der gehe nicht zum Krug.“ (Leonardo da Vinci)

 

Wissenswertes über den Rotsee

Der Rotsee ist ein 2,5 km langer und schmaler See nahe der Stadt Luzern im Kanton Luzern. Das Gebiet des Sees ist ein Naherholungszentrum. Uferbereiche sind Naturschutzgebiet.

Der See eignet sich besonders für Ruderregatten, da der Durchfluss und somit die Strömung minimal ist. Er ist 2,5 km lang aber nur wenige hundert Meter breit und dabei schnurgerade. Der See wird durch sanfte Hügel umrandet und ist so stets vor Wind geschützt. Dadurch, und durch seine Abmessungen, eignet sich der See hervorragend für den Rudersport, bei dem die übliche Wettkampfdistanz 2'000 m beträgt.

Jährlich findet auf dem Rotsee die Rotsee-Regatta statt, eine der bedeutendsten Ruderregatten der Welt. Auf dem Rotsee werden seit 1933 Ruderregatten durchgeführt.

Durch Anklicken lassen sich alle Fotos vergrössern.

Seewasserentnahme

 

zum

Pfäffikersee - Sempachersee

 

Zum Seitenanfang
nach oben