15. Etappe

Home Etappenübersicht Kartenübersicht Querschnitt 1. Etappe 2. Etappe 3. Etappe 4. Etappe 5. Etappe 6. Etappe 7. Etappe 8. Etappe 9. Etappe 10. Etappe 11. Etappe 12. Etappe 13. Etappe 14. Etappe 15. Etappe 16. Etappe 17. Etappe 18. Etappe 19. Etappe 20. Etappe 21. Etappe 22. Etappe 23. Etappe 24. Etappe 25. Etappe 26. Etappe

 

 

Mittwoch, 30. März 2011

 

von

 

nach

 

Zeit

 

Distanz

 

insgesamt

Arbon

 

Uttwil

 

2 ½ h

 

14 km

 

223 km

 Karte   GPS

 

15°C, leicht bewölkt

Arbon 398m – Egnach 401m – Romanshorn 399m – Uttwil 398m

 

Mich erwartet heute wieder eine weitere schöne Uferstrecke. Nachdem ich den See erreicht habe, wandle ich auf der Uferpromenade, zuerst am Strandbad Arbon und später am Strandbad Egnach vorbei. Dazwischen liegen jede Menge kleinere, zur Zeit verlassene Sommerhäuschen.

In Egnach kommt mir die gloriose und zugleich legendäre Übung Dreizack in den Sinn, während der ich das zweifelhafte Vergnügen hatte (zusammen mit mehreren hundert anderen armen Siechen), mitten in einer kalten Novembernacht während Stunden auf Militärpontons auf dem Bodensee verweilen zu dürfen, auf eiskalten Metallplatten, Arsch an Arsch.

Danach gingen wir völlig durchfroren (natürlich mit Lasten und ebenso natürlich ohne Lärm und ohne Licht) in Egnach an Land und schickten uns an, das Hinterland zu erobern, selbstverständlich zu Fuss. Und immer noch mitten in derselben kalten Novembernacht. Ich habe es überlebt.

Zurück in die Gegenwart. Es sind nun noch wenige Kilometer bis Romanshorn. Hier im Hafen begann am 1. Januar 2009 meine Mittellandroute.

Über Holzestei und nun an sehr feudalen Sommer- oder auch Ganzjahresitzen vorbei erreiche ich Uttwil.

 

 

 

 

 

zur

14. Etappe - 16. Etappe
Rheineck - Arbon   Uttwil - Kreuzlingen

 

Zum Seitenanfang
nach oben