10. Etappe

Home Etappenübersicht Kartenübersicht Querschnitt 1. Etappe 2. Etappe 3. Etappe 4. Etappe 5. Etappe 6. Etappe 7. Etappe 8. Etappe 9. Etappe 10. Etappe 11. Etappe 12. Etappe 13. Etappe 14. Etappe 15. Etappe 16. Etappe 17. Etappe 18. Etappe 19. Etappe 20. Etappe 21. Etappe 22. Etappe 23. Etappe 24. Etappe 25. Etappe 26. Etappe

 

 

Donnerstag, 25. November 2010

 

von

 

nach

 

Zeit

 

Distanz

 

insgesamt

Landquart

 

Trübbach

 

3 h

 

17 km

 

133 km

 Karte   GPS

 

2°C, teils bewölkt, es bläst ein eiskalter Wind
Landquart Bhf. 523m – Tardisbrugg 523m – Bad Ragaz 502m – Rheindamm 504m – Trübbach 483m

 

Da das Wetter einigermassen mitmacht, benütze ich die günstige Gelegenheit, um von Landquart zu Fuss nach Trübbach zu kommen.

Der Anfang der Wanderung verläuft dann jedoch nicht ganz so günstig. Vom Bahnhof Landquart brauche ich eine halbe Stunde bis Tardisbrugg! Luftlinie einige hundert Meter. Der Wanderweg ist extrem gut versteckt. Ich gelange unter Lebensgefahr bis zu den beiden Autobahnzubringerkreiseln. Da geht es definitiv nicht weiter. Nach langem Suchen treffe ich einen freundlichen Landquarter, der mir behilflich ist.

Endlich bin ich auf der anderen Seite des Rheins. Ich beschliesse spontan, bis Trübbach auf dieser Seite zu bleiben.

Abgesehen von der Rheinbiegung verläuft der Weg schnurgerade. Ich habe die ganze Zeit den Gonzen und die Gauschla vor Augen. Frisch verschneit. Schön.

Ich treffe unterwegs sehr wenige Leute. Einige Biker, einige Hündeler und einige (unfreundliche und höchst arrogante) weibliche Stockenten.

Die Wanderung vergeht ohne besondere Vorkommnisse und so komme ich bei einbrechender Dunkelheit und eiskaltem Wind in Trübbach an.

 

 

 

 

 

 

zur

9. Etappe - 11. Etappe
Chur - Landquart   Trübbach - Haag

 

Zum Seitenanfang
nach oben