8. Etappe

Home Etappenübersicht Kartenübersicht Querschnitt 1. Etappe 2. Etappe 3. Etappe 4. Etappe 5. Etappe 6. Etappe 7. Etappe 8. Etappe 9. Etappe 10. Etappe 11. Etappe 12. Etappe 13. Etappe 14. Etappe 15. Etappe 16. Etappe 17. Etappe 18. Etappe 19. Etappe 20. Etappe 21. Etappe 22. Etappe 23. Etappe 24. Etappe 25. Etappe 26. Etappe

 

 

Freitag, 22. Oktober 2010

 

von

 

nach

 

Zeit

 

Distanz

 

insgesamt

Reichenau

 

Chur

 

2 h

 

10 km

 

101 km

 Karte GPS

 

8°C, bedeckt

Reichenau 604m – Tamins 662m – Pradamal 604m – rechte Rheinseite – Chur 570m

 

Dank Föhn sollte das Wetter bis am Abend halten. Wie sich zeigt, ist es nicht ganz so. Der Himmel ist milchig weiss überzogen. In seltenen Momenten scheint die Sonne durch ein kleines Wolkenloch.

Dies hält mich allerdings nicht davon ab, die älteste Stadt der Schweiz (Zitat), Chur, zu erreichen.

Vom Bahnhof Reichenau-Tamins gehe ich zuerst wieder den Weg zurück über den Rhein und steige auf nach Tamins. (Es soll mir noch einer sagen, wenn ich von der Rheinquelle nach Basel gehe, gehe es immer abwärts!) Dem Hang entlang durch einen Wald komme ich nach Pradamal, einer grossen Wiese, am Ufer des Rheins gelegen, beliebt besonders bei Hündelern...

Bei einem Stauwehr überquere ich den Rhein und bin ab jetzt von Domat/Ems bis Chur (Rossboden) immer in unmittelbarer Nähe der A13. Dabei sehe ich (allerdings von "hinten") die grosse Photovoltaik-Anlage, die seit einigen Jahren an die Lärmschutzwände montiert ist. Die Geräuschkulisse der A13 ist sehr unangenehm. Ich verstehe nicht, wie man hier freiwillig spazieren gehen kann...

Vom Rossboden aus eile ich zur neuen RhB-Haltestelle Chur-West und erreiche auf diese Weise noch den nächsten Zug nach Basel.

 

 

 

 

zur

7. Etappe - 9. Etappe
Versam - Reichenau   Chur - Landquart

 

Zum Seitenanfang
nach oben