6. Etappe


Home Etappenübersicht Kartenübersicht Querschnitt 1. Etappe 2. Etappe 3. Etappe 4. Etappe 5. Etappe 6. Etappe 7. Etappe 8. Etappe 9. Etappe 10. Etappe 11. Etappe 12. Etappe 13. Etappe 14. Etappe 15. Etappe 16. Etappe 17. Etappe 18. Etappe 19. Etappe 20. Etappe 21. Etappe 22. Etappe 23. Etappe 24. Etappe 25. Etappe 26. Etappe 27. Etappe

 

 

 

Mittwoch, 18. Februar 2009

 

von

 

nach

 

Zeit

 

Distanz

 

insgesamt

Zürich

 

Bremgarten

 

4 h

 

16 km

 

108 km

Karte   GPS

 

-5°C, sonnig, sehr kalt

Zürich HB - Albisrieden - Uitikon - Birmensdorf - Bemer - Lieli - Oberwil - Zufikon - Bremgarten

 

Die Sonne geht auf. Sie wärmt noch nicht gross. Es ist eiskalt.

Auf der ganzen heutigen Strecke sind die Wege und Strassen vereist oder Schnee bedeckt. Ich muss höllisch aufpassen.

Nach Albisrieden steigt der Weg zuerst durch Einfamilienhausquartiere an. Tolle Aussicht über ganz Zürich.

 

Bald komme ich in den Wald, wo ich bei stetiger Steigung den höchsten Punkt erreiche. Auf der anderen Seite gelange ich nach Uitikon.

Ausserhalb von Uitikon gleite ich einige Meter auf der Landstrasse nach Birmensdorf. Man könnte hier problemlos die anstehenden Playoffspiele der Eishockey National League austragen!!

Der Weg (sehr schön!) führt mich nun an Waldrändern entlang bis Birmensdorf.

Nach Birmensdorf kommt der mit Abstand schwierigste Teil der ganzen bisherigen Mittellandroute. Auf verharschtem Schnee, bei dem ich mit meinem Fliegengewicht bei jedem Schritt 30 cm einsinke, kämpfe ich mich etwa zwei Kilometer vorwärts. Es ist eine Tortur. Übrigens, ich verlasse hier den Kanton Zürich und betrete den Kanton Aargau. Vielleicht musste das so sein...

Über Lieli erreiche ich Oberwil (das 2. auf der bisherigen Mittellandroute). Hier habe ich einen schönen Blick über den Flachsee. Im Hintergrund sehe ich bereits Bremgarten.

Der Weg fällt nun ab und über Zufikon komme ich erschöpft in Bremgarten an.

 

 

 

 

 

zur

5. Etappe - 7. Etappe
Effretikon - Zürich   Bremgarten - Muri

 

Zum Seitenanfang
nach oben