24. Etappe

Home Etappenübersicht Kartenübersicht Querschnitt 1. Etappe 2. Etappe 3. Etappe 4. Etappe 5. Etappe 6. Etappe 7. Etappe 8. Etappe 9. Etappe 10. Etappe 11. Etappe 12. Etappe 13. Etappe 14. Etappe 15. Etappe 16. Etappe 17. Etappe 18. Etappe 19. Etappe 20. Etappe 21. Etappe 22. Etappe 23. Etappe 24. Etappe 25. Etappe 26. Etappe

 

 

Samstag, den 31. Juli 2010

 

von

 

nach

 

Zeit

 

Distanz

 

insgesamt

St-Cergue

 

Borex

 

6 h

 

21 km

 

397 km

 Karte  GPS

 

12°C - 25°C, schön

St-Cergue 1047 m – Col de Porte 1559 m – La Dôle 1677 m – Bonmont 606 m – Tranchepied 528 m – Borex 462 m

 

Heute habe ich einen Begleiter. Einen geistigen Begleiter. J.-J. Rousseau hat für mich gepfadet. Am 29. Juni 1733. Ehrfürchtig gehe ich Schritt für Schritt.

Der Weg steigt sehr bald steil an, teils auf schmalen Pfaden, teils über steile Weiden. Zuerst einmal bis La Barillette. Auf dem Gipfel stehen diverse Sendeanlagen.

Nach einer weiteren Stunde erreiche ich den Gipfel La Dôle. Unterwegs dahin ging der Weg von La Barillette aus zuerst ziemlich abwärts über glitschige Steine und nassen Lehmboden. Es war rutschig wie im Winter. So fabrizierte ich hier den ersten "Haddock" meiner gesamten Wanderung (ein zweiter sollte noch folgen...).

Die Aussicht vom Gipfel ist dann absolut grandios! Die Mühen des Aufstiegs (und auch die des späteren Abstiegs) treten zurück und sind mit einem Mal unwichtig und nebensächlich. Ich geniesse hier mein Picknick mit Blick auf den Genfersee und die Savoyer Alpen. Vermutlich sass J. W. von Goethe auf dem gleichen Stein wie ich, als er am 26. Oktober 1779 hier oben war und wie ich kaum Worte fand, um die tolle Aussicht zu beschreiben.

Der Abstieg hat's dann tatsächlich in sich. Zuerst geht es in einem grossen Bogen zum Chalet de la Dôle. Die Bodenbeschaffenheit ist die nämliche wie beim Aufstieg. So folgt unweigerlich der zweite "Haddock".

Nach dem Chalet führt der Weg annähernd in der Falllinie über tausend Höhenmeter durch den Wald abwärts bis zum ehemaligen Kloster Bonmont. Meine Zehen jubeln bei meiner Ankunft in der Ebene.

Auf schattenlosen Strässchen schleppe ich mich über die fruchtbare Ebene bis Borex.

 

Übernachtung in Lausanne.

Brasserie "Le Vaudois". Les filets de perche meunière - sur plat...

 

 

 

 

in Lausanne

 

 

zur

23. Etappe - 25. Etappe
Col du Marchairuz - St-Cergue   Borex - Versoix

 

Zum Seitenanfang
nach oben