5. Etappe


Home Etappenübersicht Kartenübersicht Querschnitt 1. Etappe 2. Etappe 3. Etappe 4. Etappe 5. Etappe 6. Etappe 7. Etappe 8. Etappe 9. Etappe 10. Etappe 11. Etappe 12. Etappe 13. Etappe 14. Etappe 15. Etappe 16. Etappe 17. Etappe 18. Etappe 19. Etappe 20. Etappe 21. Etappe

 

 

 

 

Freitag, 22. Juli 2011

 

von

 

nach

 

Zeit

 

Distanz

 

insgesamt

St-Ursanne

 

Soubey

 

4 h

 

17 km

 

83 km

 Karte GPS

 

16°C, starker Regen, erst zum Schluss Sonne

St-Ursanne gare 491m – St-Ursanne 439m – Doubs – Tariche 449m – Passerelle de la Charbonnière 455m – Les Moulins 478m – Soubey 476m

 

Laut Wetter-App sollte es den ganzen Tag trocken bleiben. Ich bin total vier Stunden unterwegs, davon seicht es die ersten drei Stunden wie aus Kübeln! Der Weg bis zur Passerelle ist eine einzige Schlammschlacht. Fürchterlich. Ich habe so etwas noch nie erlebt. Nicht zu beschreiben. Zusätzlich machen einem die Kühe und die Stiere und das oft sehr abschüssige, glitschige, dreckige "Alpgelände" das Leben schwer. Dazwischen - natürlich in strömendem Regen - fotografiere ich Schafe speziell für meine Freundin im St.Galler Rheintal.

Nur ganz knapp kann ich einen "Haddock" vermeiden. In den Schlamm. Das wäre das Tüpfli auf dem i.

Auf diesem Abschnitt verliere ich gut und gerne eine Stunde.

Nachdem ich schon alle Hoffnung aufgegeben habe, zeigt sich kurz zum ersten Mal die Sonne. Ich überquere die Passerelle de la Charbonnière. Und ab jetzt beginnt sich das Wetter doch tatsächlich zu bessern. Zum ersten Mal kann ich nun die Schönheiten des Doubs geniessen. Ich hätte es nicht für möglich gehalten...

Wieder einigermassen zufrieden erreiche ich Soubey, setze mich auf ein Bänklein am Ufer des Doubs und geniesse den Tag (...und lasse meine Kleider trocknen).

 

 

 

 

zur

4. Etappe - 6. Etappe
Lucelle - St-Ursanne    Soubey - Goumois 

 

Zum Seitenanfang
nach oben