4. Etappe


Home Etappenübersicht Kartenübersicht Querschnitt 1. Etappe 2. Etappe 3. Etappe 4. Etappe 5. Etappe 6. Etappe 7. Etappe 8. Etappe 9. Etappe 10. Etappe 11. Etappe 12. Etappe 13. Etappe 14. Etappe 15. Etappe 16. Etappe 17. Etappe 18. Etappe 19. Etappe 20. Etappe 21. Etappe

 

 

Montag, 18. Juli 2011

 

von

 

nach

 

Zeit

 

Distanz

 

insgesamt

Lucelle

 

St-Ursanne

 

5 h

 

19 km

 

66 km

 Karte GPS

 

13°-16°C, bewölkt, selten etwas Sonne

Lucelle 604m – Grande Roche 851m – Les Bruyères 826m – Les Plainbois 874m – Col des Rangiers 856m – La Caquerelle 832m – Le Maran 585m – St-Ursanne gare 491m

 

Bei angenehm kühlen Wandertemperaturen starte ich um halb acht Uhr in Lucelle. Der Weg steigt sehr bald schon steil an. Die Signalisation ist hundslausig.

So verlaufe ich mich nach einer halben Stunde bereits gewaltig. Mein vermeintlicher Weg hört mitten im dichten Wald plötzlich auf... Mir bleibt nichts anderes übrig als umzudrehen (oder abzustürzen). Bei der Grande Roche verlaufe ich mich zum zweiten Mal. Und zwar so sehr, dass mir nur noch mein GPS-Gerät helfen kann. So kann ich die Koordinaten mit der Landkarte vergleichen. Auch hier verliere ich mindestens eine halbe Stunde, von den zusätzlichen Kilometern und der unnütz verbrauchten Energie nicht zu reden.

Dafür treffe ich zwei Hasen. Füchse sehe ich zwar keine, aber sie würden auch bestens hierher passen. Von wegen gute Nacht sagen und so...

Ich komme an einzelnen sehr einsamen Bauernhöfen vorbei und mache eine kurze Pause bei einem Refuge de ... (Dass ich hier bereits wieder auf einem falschen Weg bin, habe ich noch lange nicht geahnt!) Von diesem Refuge aus habe ich eine tolle Aussicht auf die Vogesen und den Schwarzwald.

Nach weiteren Kilometern, frisch gestärkt, merke ich endlich, dass ich vermutlich am völlig falschen Ort bin. Nun kann mir nur noch ein freundlicher jurassischer Bauer, der zufälligerweise aus seinem einsamen Hof kommt, helfen. Er zeigt mir sozusagen die Direttissima von seinem Hof auf den Col des Rangiers.

Vom Col des Rangiers aus führt der Weg zuerst nach La Caquerelle und von dort weiter steil ins Tal hinunter nach St-Ursanne. 400 Höhenmeter. Über Juraweiden und durch Wälder.

 

 

 

 

zur

3. Etappe - 5. Etappe
Kleinlützel - Lucelle    St-Ursanne - Soubey 

 

Zum Seitenanfang
nach oben