36. Etappe

Home Etappenübersicht Kartenübersicht Querschnitt 1. Etappe 2. Etappe 3. Etappe 4. Etappe 5. Etappe 6. Etappe 7. Etappe 8. Etappe 9. Etappe 10. Etappe 11. Etappe 12. Etappe 13. Etappe 14. Etappe 15. Etappe 16. Etappe 17. Etappe 18. Etappe 19. Etappe 20. Etappe 21. Etappe 22. Etappe 23. Etappe 24. Etappe 25. Etappe 26. Etappe 27. Etappe 28. Etappe 29. Etappe 30. Etappe 31. Etappe 32. Etappe 33. Etappe 34. Etappe 35. Etappe 36. Etappe 37. Etappe 38. Etappe 39. Etappe 40. Etappe 41. Etappe 42. Etappe 43. Etappe 44. Etappe 45. Etappe 46. Etappe 47. Etappe 48. Etappe 49. Etappe 50. Etappe 51. Etappe 52. Etappe 53. Etappe 54. Etappe 55. Etappe 56. Etappe 57. Etappe 58. Etappe 59. Etappe 60. Etappe 61. Etappe 62. Etappe 63. Etappe 64. Etappe 65. Etappe 66. Etappe 67. Etappe 68. Etappe 69. Etappe 70. Etappe 71. Etappe 72. Etappe 73. Etappe 74. Etappe 75. Etappe 76. Etappe 77. Etappe 78. Etappe 79. Etappe 80. Etappe 81. Etappe

 

 

Dienstag, 20. Juni 2017

 

von

 

nach

 

Zeit

 

Distanz

 

insgesamt

(Wissenbach -) Schongau

 

Schwarzenbach (-Ermensee)

 

2½ h   12 km   449 km

 Karte     GPS

 

Mettmenschongau 716m – Rüediken 663m – Aesch LU 478m – Mosen 458m – Schwarzenbach 662m – Ermensee 464m

>30ºC, schön, Hitze!!!

 

Es ist der bis jetzt heisseste Tag des Jahres. Auf unserem Balkon in Basel „fällt“ in der Nacht die Temperatur nicht unter 25ºC (!). Um acht Uhr in Schongau ist die Temperatur bereits unangenehm warm.

Ich mache zuerst noch einen Abstecher in die Kirche von Rüediken und geniesse die Ruhe und vor allem die Kühle. Dann geht’s recht steil abwärts am Rand des Gitzitobels vorbei bis Aesch LU. Es folgt ein schöner Weg durch das Riet bis Mosen.

Der Aufstieg nach Schwarzenbach hat es dann in sich. Die Hitze ist enorm, so dass ich mehrere Trinkpausen einlegen muss.

Auch in Schwarzenbach ist mein Ziel die Kirche. Hier geniesse ich die Kühle noch viel mehr als zuvor in Rüediken! Vor der Kirche steht im Schatten von Bäumen ein Brunnen, an dem ich meine Arme und meinen Kopf abkühlen kann. Der Gasthof daneben hat selbstverständlich – wie könnte es anders sein – heute Ruhetag!

Einigermassen erholt beschliesse ich, bis nach Ermensee weiterzugehen. So habe ich für die kommende Etappe eine einfachere Anfahrtstrecke.

Also, auf geht’s! Zuerst durch Wald steil abwärts und später in der Sonne durch die Ebene bis Ermensee.

 

 

 

zur

35. Etappe - 37. Etappe
Nesselnbach - Wissenbach   Schwarzenbach - Eschenbach LU

 

Zum Seitenanfang
nach oben