22. Etappe

Home Etappenübersicht Kartenübersicht Querschnitt 1. Etappe 2. Etappe 3. Etappe 4. Etappe 5. Etappe 6. Etappe 7. Etappe 8. Etappe 9. Etappe 10. Etappe 11. Etappe 12. Etappe 13. Etappe 14. Etappe 15. Etappe 16. Etappe 17. Etappe 18. Etappe 19. Etappe 20. Etappe 21. Etappe 22. Etappe 23. Etappe 24. Etappe 25. Etappe 26. Etappe 27. Etappe 28. Etappe 29. Etappe 30. Etappe 31. Etappe 32. Etappe 33. Etappe 34. Etappe 35. Etappe 36. Etappe 37. Etappe 38. Etappe 39. Etappe 40. Etappe 41. Etappe 42. Etappe 43. Etappe 44. Etappe 45. Etappe 46. Etappe 47. Etappe 48. Etappe 49. Etappe 50. Etappe 51. Etappe 52. Etappe 53. Etappe 54. Etappe 55. Etappe 56. Etappe 57. Etappe 58. Etappe 59. Etappe 60. Etappe 61. Etappe 62. Etappe 63. Etappe 64. Etappe 65. Etappe 66. Etappe 67. Etappe 68. Etappe 69. Etappe 70. Etappe 71. Etappe 72. Etappe 73. Etappe 74. Etappe 75. Etappe 76. Etappe 77. Etappe 78. Etappe 79. Etappe 80. Etappe 81. Etappe

 

 

Samstag, 1. April 2017
Montag, 10. April 2017

 

von

 

nach

 

Zeit

 

Distanz

 

insgesamt

Erlenbach
Egg

 

Egg
Sulzbach

 

2 h
2 h
  10 km
9 km
  279 km
288 km

 Erlenbach-Egg Karte     GPS

 Egg-Sulzbach  Karte     GPS

 

Erlenbach ZH 412m – Chüelermorgen 736m – Egg 545m – Riedikon 441m – Sulzbach 497m

8ºC, bewölkt / 21ºC, schön

 

Aus terminlichen Gründen unterteile ich die 22. Etappe.

Heute, am 1. April 2017,  ist der erste Teil bis Egg dran. Zuerst befinde ich mich für längere Zeit im Erlenbacher Tobel. Ein verwunschener Einschnitt. Die Geräuschkulisse besteht aus dem Murmeln des Erlenbaches und dem „Schwatzen“ der Amseln. Dabei steigt der Weg stetig an. Über Hohrüti komme ich unter dem Gedonner der in Kloten landenden Flugzeuge zum Chüelenmorgen, dem höchsten Punkt der heutigen Teilstrecke (736m ü. M.). Von da an geht’s über den Vorderen Guldenen alles abwärts bis Egg.

Die ganze Strecke ist landschaftlich sehr schön. Die Wege sind teils Feldwege, teils Forstwege und in tadellosem Zustand. Schön.

 

10. April 2017. Teil 2.
Start um halb elf Uhr. Zusammen mit A.K. Eine traumhaft schöne Strecke liegt vor uns. Auf angenehmen Wegen bis zum Greifensee, dann durch das Riet bis Riedikon und weiter leicht aufwärts durch eine idyllische Landschaft bis Sulzbach.

Ziel: Gasthof Löwen in Sulzbach. Ein ganz besonderer Ort für A.K. Das Essen schmeckt super. Der Stäfner Riesling auch. Was will man mehr.

 

 

Teil 1 - 1.April 2017

Teil 2 - 10.April 2017

 

zur

21. Etappe - 23. Etappe
Feldbach - Erlenbach   Sulzbach - Schwerzenbach

 

Zum Seitenanfang
nach oben